• Bild einer Kerze und Blumen in warmen Tönen

    „Es geht nicht darum, dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen
    mehr Leben.“

    Cicely Saunders

  • Bild eines Hospizmitarbeiters, der sich um einen Bewohner kümmert.

    Wir sorgen für Sie

    • fachkompetente medizinische
      und sozialtherapeutische Versorgung
    • elf freundlich eingerichtete Einzelzimmer
    • zusätzliche Unterbringungs-
      möglichkeiten für Angehörige
    • Cafeteria, Gemeinschaftsräume
      und ein großer Garten
  • Bild unseres geplanten Hospizes am Stadtwald

    Das "Hospiz Am Stadtwald"
    in Uelzen

    Unser Hospiz ist seit dem 1.3.2014 für Gäste geöffnet.

  • Bild, auf dem eine Hand unseres Hospizmitarbeiter die Hand einer Bewohnerin hält.

    Wir begleiten Sie …

    auf der letzten Station Ihrer Lebensreise. Es liegt uns am Herzen, unsere Bewohner kompetent und liebevoll zu umsorgen. Einfühlungsvermögen und Sensibilität sind die Basis jeder medizinischen und sozialen Therapie.

  • Hospizes

    Am Stadtwald in Uelzen

    Lernen Sie unser Hospiz am Stadtwald und Uelzen kennen.

    Telefon: 0581 971656-00

  • Hospizes

    Am Stadtwald in Uelzen

    Lernen Sie unser Hospiz am Stadtwald und Uelzen, die schönste Stadt Niedersachens, kennen.

    Telefon: 0581 971656-00

  • Hospize Cafeteria

    Am Stadtwald in Uelzen

    Lernen Sie unser Hospiz am Stadtwald und Uelzen, die schönste Stadt Niedersachens, kennen.

    Telefon: 0581 971656-00


Inhalt

"Hospiz Am Stadtwald" in Uelzen

Ziel des stationären Hospizes ist es, schwerstkranken Menschen und Sterbenden, deren Betreuung in der häuslichen Umgebung nicht oder nicht ausreichend möglich ist und deren Erkrankung keine stationäre Behandlung im Krankenhaus mit dem Ziel der Heilung oder palliativen Rehabilitation erforderlich macht, ein würdiges Refugium für die letzte Lebensphase zu bieten.

Grundlage der Hospizarbeit ist eine am christlichen und humanistisch-ethischen Werteverständnis orientierte Pflege und ganzheitliche medizinische Betreuung der Hospizbewohner, die durch Gesprächstherapie, psychosoziale Betreuung und spirituelle Hilfe ergänzt wird und die auch die individuelle und respektvolle nachtodliche Begleitung des Verstorbenen und der trauernden Angehörigen mit einbezieht.

In die Begleitung des Kranken werden Mitarbeiter des örtlichen ambulanten Hospizdienstes einbezogen.